Clob, Blob über DBLink

Möchte man ein BLOB, CLOB über einen DBLink in eine Tabelle einfügen so kommt eine Fehlermeldung, da Oracle dass nicht unterstützt.

Man kann dies umgehen, in dem man eine temporary table anlegt.

Jetzt kann man über den DBlink einfügen:

Jetzt kann man von der Temp Table in die eigentliche Tabelle ganz normal einfügen.

Möchte man einen Clob in Varchar2 konvertieren:
dbms_lob.substr(Clobfeld, 4000, 1),–4000 gibt die Länge an

Veröffentlicht unter DML | Verschlagwortet mit